Selbstlernendes Outlook-Plugin gewinnt Innovationspreis

Auf der Cebit 2016 wurde der Innovationspreis-IT in der Kategorie „Office Management“ an MindReader für Outlook verliehen. Das Plugin der STAR Group unterstützt Outlook-Anwender durch Textvorschläge aus früheren E-Mails und erspart damit das zeitraubende Feilen an der richtigen Formulierung.

Gerade für den Mittelstand eignet sich MindReader für Outlook: Die Anwender können sofort loslegen und Textvorschläge bereits in der ersten E-Mail nach der Installation nutzen. Schulungen sind ebenso überflüssig wie das Erfassen und Pflegen von Standardformulierungen oder Textbausteinen, weil MindReader automatisch und kontinuierlich aus gesendeten E-Mails dazu lernt. Das überzeugte auch die Fachjury aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Journalisten.

„Im professionellen Umfeld Technischer Redakteure sind unsere ‚Authoring Memory‘-Tools bereits etabliert“, erzählt Josef Zibung, CEO der STAR Group. „Mit MindReader für Outlook bringen wir nun Profi-Technologie als schlanke und einfache Lösung in den Office-Bereich. Von dieser Innovation können alle profitieren, die E-Mails schreiben – also praktisch jeder.“

MindReader für Outlook ist als Einzelplatz- oder Firmenlizenz erhältlich. Die Einzelplatzlizenz kann über den Webshop der STAR Group bezogen werden.


Über den Innovationspreis-IT

Seit 2004 vergibt die Initiative Mittelstand jährlich den INNOVATIONSPREIS-IT. Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Lösungen nach Innovationsgehalt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung), Nutzen (erkennbarer Nutzen, Auswirkung auf Profitabilität, Effizienz-steigerung) sowie Mittelstandseignung (Relevanz für KMU, Praktikabilität, Implementierung).

Mehr über den Innovationspreis-IT

linkSelbstlernendes Outlook-Plugin gewinnt Innovationspreis