Training & Systemeinführung

Werkzeuge gut und gerne nutzen

Anwender können das Beste aus ihren Tools herausholen, wenn sie damit umzugehen wissen. Ein gutes Training zu Beginn zahlt sich deshalb in mehrfacher Hinsicht aus: Durch die steile Lernkurve können Sie das Tool schneller produktiv einsetzen und optimal nutzen. Gleichzeitig vermeiden Sie Einsteigerfehler und haben mehr Erfolgserlebnisse, wenn Sie mit dem Tool arbeiten.

Auch für fortgeschrittene Anwender lohnt sich eine Schulung: Deren Inhalte orientieren sich dann an den konkreten Fragestellungen und Anforderungen ihrer Projekte. Sie ermöglichen dadurch einen individuellen Know-how-Transfer, um die Tools bestmöglich einzusetzen und mögliches Verbesserungspotenzial selbst zu erkennen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schnelle Produktivsetzung durch kurze Systemeinführungszeiten
  • Gezielt lernen mit Trainings aus der Praxis für die Praxis
  • Kontinuierlich wachsende Fachkompetenz der Anwender
  • Weltweites Schulungsangebot in vielen Sprachen

Erfahrene Schulungsteams

Unsere Schulungsteams sind weltweit im Einsatz und haben langjährige Erfahrung mit der Realität des Anwenderalltags und den Tools der STAR Group.
Damit erhalten Sie ein praxisnahes Training, das Sie bei Ihren Aufgaben unmittelbar anwenden und umsetzen können.

Die Mischung macht‘s

Das Trainingskonzept beginnt mit standardisierten Trainings, die mit wachsender Expertise der Anwender immer individueller zugeschnitten werden.
Damit erhalten Sie genau die Informationen und Unterstützung, die Sie für Ihre konkreten Aufgaben benötigen.

User Groups

Bei produktspezifischen User Groups können Sie Anwender aus anderen Unternehmen kennenlernen und sich austauschen.
Dadurch erfahren Sie, wie andere Nutzer die Herausforderungen gelöst haben, vor denen Sie möglicherweise auch stehen.

Trainings und Systemeinführung mit Konzept

Das bewährte 3-stufige Trainingskonzept der STAR Group begleitet Sie vom Basis-Training bei Systemeinführung über die Betreuung des Systembetriebs bis hin zum individuellen Know-how-Transfer für fortgeschrittene Anwender.

Schritt 1: Basis bei Systemeinführung

Die Anwender erhalten bei Systemeinführung ein Basis-Training, das über standardisierte Lernpakete vor Ort, bei STAR oder webbasiert stattfindet.
Damit erhalten alle Anwender die Basis, die sie zum effizienten Einsatz der Tools brauchen.

Schritt 2: Betreuung im Systembetrieb

Detailfragen stellen sich erst in der täglichen Praxis und lassen sich am besten vor Ort durch eine kundenspezifische Betreuung klären – mit Ihren echten Daten und Ihren realen Projekten.
Damit erhalten Sie individuelle und praxisnahe Unterstützung, die genau auf Sie zugeschnitten ist.

Schritt 3: Knowhow für Fortgeschrittene

Flexible Tools verlangen individuelle Trainings. Für fortgeschrittene Anwender bieten wir einen gezielten Know-how-Transfer.
Damit sind Sie für individuelle Aufgabenstellungen gewappnet und können die Möglichkeiten Ihrer Tools voll ausschöpfen.